alle Infos

Die Fakten.

Du möchtest mehr über den Klimawandel erfahren?

Bevor man selber aktiv wird bzw. mit anderen Personen über den Klimawandel diskutieren kann, ist es natürlich essentiell die Fakten, Konsequenzen und möglichen Maßnahmen zu kennen. Aus diesem Grund findest du hier zum einen Links zu wissenschaftlichen Faktenseiten als auch die Quellenangaben für die Abschätzungen der CO2-Emissionen der einzelnen Maßnahmen aus dem FreundeKlimaPakt.

Aufgrund der Tatsache, dass es sehr viele gute Zusammenfassungen der wissenschaftlichen Fakten des Klimawandels gibt, verweisen wir zur weiteren Recherche auf externe Internetseiten. Viel Spaß beim Informieren!

Links zu wissenschaftlichen Seiten mit Fakten zum Klimawandel

Kurze und prägnante Aufzählung der wichtigsten Fakten zum Klimawandel
von den „Scientists4Future“:

Unter dem Motto „Klima. Sprechen wir darüber!“ finden sich auf dieser
Internetseite viele Informationen zum Klimawandel.

Eine sehr detaillierte und umfangreiche Sammlung von
Informationsmaterial zum Klimawandel unterhält der „Bildungsserver Hamburg“.

Links zu den CO2-Budgetabschätzungen der einzelnen Maßnahmen aus dem FreundeKlimaPakt

Kategorie Ernährung

Laut einer Studie des Umweltbundesamtes entfallen 65% der Emissionen im Bereich Ernährung auf Fleisch und Milchprodukte (Diagramm S. 67).

Kategorie Mobilität

Für die Berechnung der CO2e-Emissionen eines Flugs verweisen wir auf den Rechner von atmosfair.

Bei der Verbrennung von einem Liter Benzin entsteht 2,37kg CO2 (Diesel 2,65kg CO2). Mit einem angenommenen Verbrauch von 6L pro 100km ergibt sich eine CO2-Emission von ~1,42t für eine Fahrleistung von 10.000 km.

Kategorie Energie

Die Abschätzung der CO2-Einsparung beim Wechsel von konventionellem Strom zu Ökostrom beruht auf Zahlen des CO2-Rechners des Umweltbundesamtes.

In Deutschland verursacht 100 m2 Wohnfläche im Schnitt ca. 5 t CO2 durch Heizen pro Jahr.

Durch Absenkung der Raumtemperatur um 1°C spart man ca. 6% Heizenergie. Weiterführende Informationen und viele sehr gute Tipps, nicht nur zum Thema „richtig Heizen“, finden sich auf der Seite des Umweltbundesamts.

Kategorie Kommunikation / Wissen

Mit dem CO2-Rechner des Umweltbundesamtes lässt sich sehr detailliert der eigene CO2-Fußabdruck berechnen.

Disclaimer: Uns ist bewusst, dass diese Aktion alleine nicht ausreichend sein kann die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens zu erreichen. Vielmehr soll diese Aktion möglichst viele Menschen für den Klimaschutz sensibilisieren, aufklären und Hoffnung geben, dass man in Gemeinschaft auch etwas Großes erreichen kann. Parallel fordern wir von der Politik klare Klimaschutz-Vorgaben und eine CO2-Bepreisung.

Genderhinweis: Allein aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten für alle Geschlechter.